Warren Buffett investiert in Fintech-Startups

vladimirbyrkaOktober 30, 20187
berkshire-hathaway1

Die bekannte Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway, deren CEO der ebenso bekannte «Oracle of Omaha» Warren Buffet ist, investierte zunächst in Fintech-Startups. Buffett ist bekannter Kritiker von Bitcoin (BTC).

Zuvor investierte die berühmte Holding hauptsächlich in die «Blue Chips» von US-Unternehmen. In den letzten Monaten wurden jedoch rund 600 Millionen US-Dollar in 2 in ausländische Finanzunternehmen investiert – der brasilianische Zahlungsdienstleister StoneCo Ltd. und Fintech-Startup Paytm aus Indien.

Die Anlagen selbst wurden direkt von den Portfolio-Investoren Berkshire Hathaway Todd Combs und Ted Wexler getätigt. Laut dem Professor von David Smith Kass School of Business ist es einfach unmöglich, die rasante Entwicklung von Fintech zu ignorieren. Combs und Wexler werden Berkshires Aussichten und Möglichkeiten für die Investoren des Unternehmens erweitern.

Weitere wichtige Nachrichten aus der Kryptowelt

Zuvor hatten wir berichtet, dass Warren Buffett den Bitcoin als Rattengift zum Quadrat genannt hatte.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Nachricht interessant sein könnte!

vladimirbyrka